KSÖ Logo

Geschichte

Der Verein „Kuratorium Sicheres Österreich“ (KSÖ) wurde 1975 von engagierten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft, der Kammern und sonstiger Interessensverbände gegründet.

Schon damals – in einer Zeit als Kriminalität noch lange nicht den heutigen Stellenwert einnahm und vor allem von organisierter Kriminalität in ihren heutigen Erscheinungsformen noch keine Rede war – hatte man erkannt, dass Sicherheit kein ausschließliches „Produkt“ der Exekutive sein kann, sondern dass die gesamte Gesellschaft ihren Beitrag dazu leisten kann. Das KSÖ hat sich daher zum Ziel gesetzt, durch seine Veranstaltungen und Aktivitäten das Verhältnis zwischen Bürgern, Exekutive, Politik, Medien und Wirtschaft permanent zu verbessern und friktionsfrei zu gestalten.

Die wichtigsten historischen Entwicklungen:

Vom Journalistenseminar (1979 bis 1987) zum Forum Sicheres Österreich (1988 bis 2000) und zu den Österreichischen Sicherheitstagen in Salzburg-Leogang (ab 2001).

1979: Journalistenseminar „Die Sicherheitspolitik Österreichs“

1980: Erstes Medienseminar „Verbrechensvorbeugung – Aufgabe für Polizei und Gesellschaft“

1981: Presseseminar „Agressive Jugend – Aggressive Gesellschaft“

1982: Medienseminar „Rechtsextremismus und Terrorismus in Österreich“

1983: Medienseminar „Bürgersichrheit, Bürgerrechte, Bürgerpflichten“

1984: Medienseminar „Polizeiarbeit – Bürgersicherheit – Medienarbeit“

1985: Medinseminar „Kinder – Jugend – Familie“

1987: Medienseminar „Sicherheit in der Wirtschaft“

1988: Erstes Forum Sicheres Österreich „Sicherheitsexekutive im Spannungsfeld der Konflikte“

1990: Forum Sicheres Österreich „Sicherheit kennt keine Grenzen“

1991: Forum Sicheres Österreich „Veränderungen im Osten – Auswirkungen auf Österreich“

1992: Forum Sicheres Österreich „Sicherheitsfragen auf den Weg in die EG“

1993: Forum Sicheres Österreich „Gesellschaft und Kriminalität“

1994: Forum Sicheres Österreich „Gesellschaft und Sicherheit – versuche einer Standortbestimmung“

1995: Forum Sicheres Österreich „Das Verhältnis der Exekutive zu den Medien“

1996: Forum Sicheres Österreich „Privatisierung von öffentlichen (Sicherheits-)Leistungen“

1997: Forum Sicheres Österreich „Die Drogenproblematik in Österreich. Repression – Prävention – Therapie“

1998: Forum Sicheres Österreich „ „Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit der geplanten EU-Osterweiterung“

1999: Forum Sicheres Österreich „Rückblick auf das letzte Jahrzehnt des 2. Jahrtausends“

2000: Forum Sicheres Österreich „Innere Sicherheit – (Standort-) Vorteil für Wirtschaft und Tourismus

2001: Österreichische Sicherheitstage Salzburg-Leogang

Diese Tagung bietet in-und ausländischen Politikern, Sicherheitsexperten, Vertretern der Wirtschaft und der Medien alljährlich eine Plattform zur Erörterung aktueller Fragen der Sicherheitspolitik

Diese Veranstaltung geht auf ein Medienseminar on OÖ im Jahr 1979 zurück und fand alljährlich zuletzt als „Forum Sicheres Österreich“ an stets wechselnden Orten Österreichs statt.

 

Vereinspersönlichkeiten

BundesministerInnen für Inneres

  • 2011 – heute Mag. Johanna Miki-Leitner
  • 2008 – 2011 Dr. Maria Fekter
  • 2007 – 2008 Günther Platter
  • 2005 – 2007 Liese Prokop
  • 2000 – 2005 Dr. Ernst Strasser
  • 1997 – 2000 Mag. Karl Schlögl
  • 1995 – 1997 Dr. Caspar Einem
  • 1989 – 1995 Dr. Franz Löschnak
  • 1983 – 1989 Dr. h.c. Karl Blecha
  • 1977 – 1983 Erwin Lanc
  • 1975 – 1977 Otto Rösch

Geschäftsführende Präsidenten

  • 2009 – 2010 Mag. Christian Domany
  • 2007 – 2009 Dkfm. Dr. Johann Hauf
  • 1994 – 2007 Dr. Franz Lauer
  • 1991 – 1994 Dkfm. Kurt Nösslinger
  • 1988 – 1991 Abg.z.NR i.R. Ing. Hans Hob
  • 1985 – 1988 KR Manfred Kadits
  • 1977 – 1985 Prof. Dr. Walter Fremuth

Präsidenten des KSÖ

  • 2009 – heute GD Mag. Erwin Hameseder
  • 2000 – 2009 Mag. Michael Sika
  • 1980 – 2000 Dr. Herbert Schoeller
  • 1978 – 1980 Dr. Heinrich Treichl
  • 1975 – 1978 Dr. Ernst Erben

Generalsekretäre

  • 2014 – heute Dr. Alexander Janda
  • 2011 – 2014 Christian Kunstmann
  • 1989 – 2010 Alexander Hirschfeld
  • 1987 – 1989 Mag. Dietmar Schimek
  • 1985 – 1987 Mag. DDr. Herbert Stammer
  • 1977 – 1985 Dr. Hannes Drössler