„Quanten-Kryptographie: Quantenphysik schafft Datensicherheit“

Beim Kerngruppentreffen des Sicherheitsforum Digitale Wirtschaft am19. Oktober 2021 stand das Thema Quanten-Kryptographie im Mittelpunkt der Diskussion. Dr. Hannes Hübel, Senior Scientist im Bereich Security & Communications Technologies am AIT Austrian Institute of Technology diskutierte bei der hybriden Veranstaltung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Sicherheitsforums über die physikalischen Konzepte hinter der Quantenschlüsselverteilung und den neuen Methoden und Möglichkeiten, die der Quantencomputer schafft.

Dr. Hübel ging in seinem Impulsvortrag aber auch auf die Public-Key-Infrastruktur, die Post-Quanten-Kryptographie und die drei „negativen“ Gesetze der Quantenmechanik ein. Einzelne Use-Cases, die bereits erprobt werden, wurden ebenso vorgestellt wie auch wichtige nationale und europäische Initiativen im Bereich der Quantenkommunikation und Quantenschlüsselverteilung.

Klassische Verschlüsselungsverfahren sind vermutlich noch länger vor Angriffen von Quantencomputern sicher. Vorausgesetzt es handelt sich um bereits bekannte Angriffe. Allerdings könnte der Quantencomputer in den nächsten 5-10 Jahren so weit sein, dass Daten entschlüsselt werden können. Unternehmen sollten sich bereits jetzt darauf vorbereiten.