KSÖ Tirol: Round Table mit Innenminister Karl Nehammer

Am 06. Oktober 2020 trafen sich die KSÖ-Tirol Mitglieder zur jährlichen Arbeitsbesprechung in der Messe Innsbruck, um gemeinsam mit dem Bundesminister für Inneres Karl Nehammer, Landeshauptmann Günther Platter und BMI-Generalsekretär Mag. Helmut Tomac aktuelle Sicherheitsthemen und die vielfältigen Herausforderungen während der Corona-Pandemie zu diskutieren.

Die beiden KSÖ-Tirol Präsidenten Landespolizeidirektor Dr. Edelbert Kohler und RLB-Tirol Vorstandsvorsitzender MMag Reinhard Mayr – die neben dem Innenminister, BMI-Generalsekretär und Landeshauptmann auch den Generalsekretär des Bundes-KSÖ, Dr. Alexander Janda, sowie die 20 KSÖ-Tirol Mitgliedervertreter begrüßen konnten, zogen coronabedingt eine eingeschränkte Arbeitsbilanz für 2020/21 und gaben einen Ausblick auf die Schwerpunktthemen im Jahr 2022.

In seinem Impuls sprach der Innenminister die österreichweite Präventionsinitiative Gemeinsam.Sicher mit verstärkter Einbindung der Bevölkerung sowie den herausfordernden vielseitigen Polizeieinsatz während der Corona-Pandemie an.

Die Leiterin des Landeskriminalamtes Katja Tersch gab einen Überblick über die positive Entwicklung der Kriminalitätslage in Tirol. Während die Anzahl der angezeigten Delikte im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr neuerlich gesunken ist, konnte die Polizei im Gegenzug die Aufklärungsquote in Tirol und Innsbruck weiter steigern.  

Abschließend dankte Landeshauptmann Platter dem Innenminister, der Polizei sowie den KSÖ Tirol Mitglieder für ihren engagierten Einsatz zur Bewältigung der Corona-Krise im gemeinsamen Zusammenwirken mit dem Land Tirol.

Bildunterschrift: Die Mitglieder des KSÖ Tirol mit Innenminister Nehammer und Generalsekretär Tomac beim Round Table am 6. Oktober.