Industrielle Kommunikationsnetze - IT-Sicherheit für Netze und Systeme

Beim Kerngruppentreffen des Sicherheitsforum Digitale Wirtschaft Ende Mai war DI Alexander Zeppelzauer, Vertriebsleiter von TÜV TRUST IT, DigiTÜV und Prokurist bei TÜV TRUST IT zu Gast. Er sprach in seinem Impulsvortrag unter anderem über die internationale Normreihe IEC 62443 „Industrielle Kommunikationsnetze - IT-Sicherheit für Netze und Systeme“, die auch gleichnamiger Veranstaltungstitel des Kerngruppentreffens war. Die Norm IEC 62443, die in Abschnitte unterteilt ist, beschreibt technische und prozessorale Aspekte der industriellen Cybersecurity.

Alexander Zeppelzauer ging in seinem Impulsvortrag darauf ein, wie Safety und Security Vorgaben und Ziele im Kontext einer Cyber Security Betrachtung von Produktionsprozessen zusammenspielen. Sicherheitsziele, Risikoanalyse, Richtlinien und Reifegrade waren ebenso Thema wie welche technischen und prozessualen Rahmen zur Cyber Security Betrachtung von Produktionsprozessen notwendig sind.

Die Forumsteilnehmerinnen und Forumsteilnehmer diskutierten darüber hinaus mit Alexander Zeppelzauer auch über Hilfestellungen, die Normen bei einer (I)IoT Zertifizierung bieten und wie diese angewendet werden.