KSÖ Logo

KSÖ Risikobericht 2016

Durch die rasch fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche wird die Sicherheit der digitalen Infrastrukturen und Dienstleistungen zu einem kritischen Thema. Um die Diskussion über sinnvolle und notwendige Maßnahmen zur Herstellung von Cyber-Sicherheit zielgerichtet gestalten zu können, ist das Wissen um die jeweils aktuellen Risiken und den Grad der Vorbereitung auf das Eintreten dieser Risiken essentiell. Das KSÖ hat deshalb 2011 als Abbild der damaligen Risiken und Vorbereitungsarbeiten eine Cyberrisikomatrix und 2013 einen Cybersecurity Fitness Index der Wirtschaft erstellt.

Um die Veränderungen seit damals aufzeigen zu können (und um daraus die Ableitungen betreffend der Wirksamkeit der seitdem getroffenen Maßnahmen treffen zu können) wurden sowohl die Risikomatrix als auch der Fitness Index im Jahr 2016 aktualisiert. Der dazu erschienene Folder (Link) fasst die wichtigsten Ergebnisse der KSÖ Cybersecurity Risikomatrix 2016 und des KSÖ Cyber-Security-Fitness-Index Austria 2016 zusammen und liefert damit einen wertvollen Beitrag zu der in der Österreichischen Sicherheitsstrategie (ÖSS) angesprochenen gesamtstaatlichen Risikobetrachtung, auf Basis dessen zukünftige Strategien entwickelt werden können.

Den Folder finden Sie hier: KSÖ Risikobericht 2016 Folder

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche Beiträge

Videos

News in den Bundesländern