KSÖ Logo

Kamingespräch „Eure Gesetze interessieren uns nicht“

Am 25. März 2019  veranstaltete das  KURATORIUM SICHERES ÖSTERREICH – LANDESSEKTION STEIERMARK gemeinsam mit der bit media ein Kamingespräch zu dem Thema  „Eure Gesetze interessieren uns nicht“, Scharia vs. Demokratie – Eine sachliche Aufarbeitung der unterschiedlichen Staatsformen“.  Das dieses Thema unter den Nägeln brennt, zeigte nicht nur das große Interesse und der gute Besuch dieser informativen Veranstaltung, sondern auch die Anwesenheit hochrangiger Persönlichkeiten aus Politik, Polizei, Bundesheer und Sozialpartnerschaftlichen Organisationen.

So konnten der Generalsekretär des Kuratoriums sicheres Österreich, Alexander Janda und  Präsidiumsmitglied des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landesgruppe Steiermark und Geschäftsführer der bit media e solutions GmbH Dipl.-Betriebsw. (FH) Manfred Brandner MBA in ihren Begrüßungsworten unter anderem Stadtrat Dr. Günther Riegler den Militärkommandanten für Steiermark Oberst Mag. Heinz Zöllner, den Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner, Arbeiterkammer Präsidenten Josef Pesserl, Nrabg. Kumpitsch, ÖVP Gemeinderätin Verena Kumpitsch sowie Dr Wolfgang Schinagl – WKO Stmk -Projektleiter Cyber-Security Hotline Datenschutzbeauftragter Leiter Digital Content begrüßen.

Als Gastreferent fungierte der ehemalige Polizeidirektor a.D. Josef Klamminger der in seinen Ausführungen nicht nur aus seinen Erfahrungen in der Polizeiarbeit zu berichten wusste, sondern auch in seiner Funktion als Präsident des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landessektion Steiermark  sich mit diesem Thema sehr intensiv beschäftigt.

Ein wesentlicher Baustein zu diesem Thema sei, dass man schon früh genug bei SchülerInnen in der Schule aber auch mit LehrerInnen – speziell ReligionslehrerInnen beginnen muss, Aufklärungsarbeit zu leisten.

Daher hat das Thema nicht nur eine sehr hohe Relevanz, es sei auch enorm wichtig hier zukünftig in Richtung Bewusstseinsbildung in allen Bevölkerungsgruppen ein noch größeres Augenmerk zu legen.

Das KSÖ-Kuratorium Sicheres Österreich ist ein gemeinnütziger unabhängiger Verein, der es sich als nationale Vernetzungs- und Informationsplattform für Themen der Inneren Sicherheit zum Ziel gesetzt hat, Österreich sicherer zu machen. Es fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung, Behörden und Gesellschaft und trägt als Kompetenznetzwerk dazu bei, die relevanten Akteure zusammenzuführen um gemeinsam an diesem Ziel zu arbeiten.

 

Foto Credit-M.Krobath-AustrianNews-1187.jpg von links nach rechts:
Dipl.-Betriebsw. (FH) Manfred Brandner MBA- Präsidiumsmitglied des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landesgruppe Steiermark und Geschäftsführer der bit media e solutions GmbH
Dr. Günther Riegler -Stadtrat für Finanzen und Kultur der Landeshauptstadt Graz
Hofrat Josef Klamminger – Polizeidirektor a.D. Josef Klamminger
Dr. Alexander Janda – Generalsekretär des Kuratoriums sicheres Österreich

Kommentare sind geschlossen.

Ähnliche Beiträge

  • Zivilschutzagenda Österreich

    Das KSÖ ist seit Frühjahr 2019 Mitglied der Zivilschutzagenda Österreich. Die Zivilschutzagenda ist ein Zusammenschluss von Österreichischem Roten Kreuz, Bundesfeuerwehrverband, …mehr »
  • Cybersecurity Planspiel des Finanzsektors

    Anfang April fand in Wien ein Cybersecurity Planspiel des Finanzsektors statt, das von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) und der Oesterreichischen …mehr »
Videos

News in den Bundesländern