KSÖ Logo

Ankündigung: Podiumsdiskussion zum Thema Cyberkriminalität

Welche Strategien müssen die Entscheidungs- träger für ihre Unternehmen einsetzen, um auf die massiv steigende Cyberkriminalität bestmöglich vorbereitet zu sein?

Die innovationsgetriebene Technologisierung bringt viele Vorteile, erhöht aber auch deutlich die Cyberkriminalität. Digitalisierung ohne einer umfassenden IT-Security kann den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen quer über alle Branchen stark gefährden.
Das World Economic Forum (WEF) bezeichnet in seinem „Global Risk Report 2018“ Cyberkriminalität als eines der Top 4 Risken weltweit.
Für die Führungsspitzte und Entscheidungsträger ist der Zeitpunkt gekommen, das Thema IT-Security als einen entscheidenden Einflussfaktor für den Unternehmenserfolg oder Misserfolg zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu installieren. Mit einer strategischen Betrachtung und Herangehensweise können Präventivmaßnahmen rechtzeitig und richtig gesetzt werden, um so Unternehmen vor größeren Schäden zu bewahren.

Um Anmeldung wird gebeten unter: www.wdf.at

 

Kamingespräch „Eure Gesetze interessieren uns nicht“

Am 25. März 2019  veranstaltete das  KURATORIUM SICHERES ÖSTERREICH – LANDESSEKTION STEIERMARK gemeinsam mit der bit media ein Kamingespräch zu dem Thema  „Eure Gesetze interessieren uns nicht“, Scharia vs. Demokratie – Eine sachliche Aufarbeitung der unterschiedlichen Staatsformen“.  Das dieses Thema unter den Nägeln brennt, zeigte nicht nur das große Interesse und der gute Besuch dieser informativen Veranstaltung, sondern auch die Anwesenheit hochrangiger Persönlichkeiten aus Politik, Polizei, Bundesheer und Sozialpartnerschaftlichen Organisationen.

So konnten der Generalsekretär des Kuratoriums sicheres Österreich, Alexander Janda und  Präsidiumsmitglied des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landesgruppe Steiermark und Geschäftsführer der bit media e solutions GmbH Dipl.-Betriebsw. (FH) Manfred Brandner MBA in ihren Begrüßungsworten unter anderem Stadtrat Dr. Günther Riegler den Militärkommandanten für Steiermark Oberst Mag. Heinz Zöllner, den Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner, Arbeiterkammer Präsidenten Josef Pesserl, Nrabg. Kumpitsch, ÖVP Gemeinderätin Verena Kumpitsch sowie Dr Wolfgang Schinagl – WKO Stmk -Projektleiter Cyber-Security Hotline Datenschutzbeauftragter Leiter Digital Content begrüßen.

Als Gastreferent fungierte der ehemalige Polizeidirektor a.D. Josef Klamminger der in seinen Ausführungen nicht nur aus seinen Erfahrungen in der Polizeiarbeit zu berichten wusste, sondern auch in seiner Funktion als Präsident des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landessektion Steiermark  sich mit diesem Thema sehr intensiv beschäftigt.

Ein wesentlicher Baustein zu diesem Thema sei, dass man schon früh genug bei SchülerInnen in der Schule aber auch mit LehrerInnen – speziell ReligionslehrerInnen beginnen muss, Aufklärungsarbeit zu leisten.

Daher hat das Thema nicht nur eine sehr hohe Relevanz, es sei auch enorm wichtig hier zukünftig in Richtung Bewusstseinsbildung in allen Bevölkerungsgruppen ein noch größeres Augenmerk zu legen.

Das KSÖ-Kuratorium Sicheres Österreich ist ein gemeinnütziger unabhängiger Verein, der es sich als nationale Vernetzungs- und Informationsplattform für Themen der Inneren Sicherheit zum Ziel gesetzt hat, Österreich sicherer zu machen. Es fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Forschung, Behörden und Gesellschaft und trägt als Kompetenznetzwerk dazu bei, die relevanten Akteure zusammenzuführen um gemeinsam an diesem Ziel zu arbeiten.

 

Foto Credit-M.Krobath-AustrianNews-1187.jpg von links nach rechts:
Dipl.-Betriebsw. (FH) Manfred Brandner MBA- Präsidiumsmitglied des Kuratoriums Sicheres Österreich -Landesgruppe Steiermark und Geschäftsführer der bit media e solutions GmbH
Dr. Günther Riegler -Stadtrat für Finanzen und Kultur der Landeshauptstadt Graz
Hofrat Josef Klamminger – Polizeidirektor a.D. Josef Klamminger
Dr. Alexander Janda – Generalsekretär des Kuratoriums sicheres Österreich

Veranstaltung „Ich bin online“ KSÖ OÖ

Am 18. März 2019 fand zum zweiten Mal die Veranstaltung „ICH BIN ONLINE“ in Kooperation mit dem KSÖ und weiteren Partnern aus Wirtschaft und Politik in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich statt. Dabei wurden rund 350 SchülerInnen (16 bis 19 Jahre) aller Schultypen mit ihren LehrerInnen und ca. 400 Senioren in unterschiedlichen Vorträgen über die Gefahren, die im Internet lauern, zielgruppengerecht informiert.


Die Veranstaltungsserie bietet für Schulklassen ein erstklassiges Technologieprogramm mit internationalen ExpertInnen, wobei u.a. FBM Dr. Margarete Schramböck die Bedeutung von Internetsicherheit unterstrich. Im Rahmen ihrer Initiative „Fit 4 Internet“ können Schüler und Senioren künftig Bildungsschecks zur Fortbildung im Bereich Internetsicherheit nutzen.

Sicherheitsevent Tirol 2019

Das Kuratorium Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, hat es sich mit seinen Kooperationspartnern Land Tirol, Polizei, AK Tirol, RLB-Tirol und Tiroler Tageszeitung zum Ziel gesetzt, ein Netzwerk für mehr Sicherheit für die Tiroler Bevölkerung zu knüpfen.

Am 14. März lud das Kuratorium Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, seine Mitglieder zum Sicherheitsevent 2019 in die Messe Innsbruck, an dem neben dem KSÖ-Tirol Präsidium auch Familienministerin Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß und Landeshauptmann Günther Platter teilnahmen.

V.l. Mag. Helmut Tomac, Mag. Hermann Petz, Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß, LH Günther Platter, Dr. Johannes Ortner, Mag. Christian Domany und Olivia Peter.
© LPD Bernhard Gruber

Nach dem Sektempfang im Foyer begrüßte KSÖ-Tirol Präsident Mag. Hermann Petz die 250 geladenen Festgäste aus der Politik, Wirtschaft, Medien, Behörden, Justiz und Blaulichtorganisationen.

Das Forum der Messe Innsbruck war bis auf den letzten Platz gefüllt.
© LPD Bernhard Gruber

Die Themen „Gewalt in der Privatsphäre“ und die zunehmende Cyberkriminalität unter dem Titel Passwort. Wahnsinn bildeten den Schwerpunkt der Veranstaltung. Durch den Abend führte in gewohnt souveräner Manier die charmante Ö3-Moderatorin Olivia Peter, die gleich zu Beginn den Vizepräsidenten des Bundes-KSÖ Mag. Christian Domany für seine Grußworte zu sich auf die Bühne bat.

Familienministerin Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß bei ihrem Impulsreferat zum Thema Gewalt in der Privatsphäre.
© LPD Bernhard Gruber

Mehr Informationen finden Sie hier

8. Eisstock Cup 2019

Bereits zum 8. Mal hat die Pressestelle der Wiener Polizei gemeinsam mit dem KSÖ Landesklub Wien zum legendären Eisstock-Cup eingeladen.

Insgesamt nahmen 15.Teams an dem Wettbewerb teil. Neben Teams bestehend aus Polizeiangehörigen, waren auch zahlreiche Teams von Medien-Unternehmen vertreten.

Top 3:

Bild 205 – 1. Platz (773 Punkte): Team Spontan  (aufgrund geringer Team-Anmeldung wurde dieses Team, wie der Name schon sagt, vor 6 Jahren spontan von Angehörigen der LPD Wien gegründet)

 

Bild 201 – 2. Platz (747 Punkte): Team Büro Öffentlichkeitsarbeit der LPD Wien unter der Leitung des Vorstands HR Reinthaler

 

Bild 196 – 3. Platz (734 Punkte): Team Crazy Logistics  (Die Mitarbeiter der Logistik-Abteilung der LPD Wien sind dieses Jahr zum 1.Mal angetreten)

 

Bild 058: Polizeijuristen (Platz 4.)  – u.a. im Team: Generalsekretär Peter Goldgruber sowie Herr Landespolizeipräsident in Wien Dr. Gerhard Pürstl

Eisstockcup

Krone Hit – sorgten für ausgelassene Stimmung am Eis

Eisstockcup

 

Rethink Cybersecurity – 14. März 2019

Die neue Veranstaltung für Cybersicherheit in Wien wird gemeinsam mit Anovis – Member of CymbiQ Group, Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) und dem Eventpartner Forcepoint veranstaltet. Sie bringt Entscheidungsträger aus Regierung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um die zukünftigen Bedrohungen im Cyberspace und neue Cybersicherheitsansätze für eine sichere und resilientere Unternehmenslandschaft zu diskutieren.

Vielleicht kommen die zukünftigen Cybersicherheitsansätze von Startups und Jungunternehmen, welche mit neuartigen Ideen, Produkten und Dienstleistungen europäische Unternehmen absichern. Im Zuge des Security Rockstars Wettbewerbs wurde nach neuen Security-Produkten gesucht und die Besten 15 vorgestellt. Security Rockstars, der Wettbewerb für IT-Sicherheits-Startups wurde 2015 von SBA Research, dem KSÖ und KPMG ins Leben gerufen.

 

Agenda
15:00    Welcome
Jimmy Heschl, Head of Digital Security, Red Bull
Stefan Jakoubi, Head of Professional Services, SBA Research


15:05    Opening Address: Opening Address: Cyber challenges of the future
Udo Helmbrecht, Executive Director, ENISA
Impulse Speeches


15:20    Cyber Resilience – If the worst case is not bad enough
Tom Köhler, CSO & Vice Chairman, CymbiQ Group


15:35    Human-Centric Security For The Era of Digital Transformation
Emiliano Massa, VP EMEA Sales, Forcepoint


15:50    Media manipulation in the digital age
Markus Klemen, CEO, SBA Research


16:05    Panel: New joint approaches to cyber security.
The next level of     innovation – Security made in Europe?
Udo Helmbrecht, Executive Director, ENISA
Tom Köhler, CSO & Vice Chairman, CymbiQ Group
Helmut Leopold, Head of Center for Digital Safety & Security, AIT
Emiliano Massa, VP EMEA Sales, Forcepoint

16:50    Coffee Break

17:10    The rising cybersecurity stars: Security Rockstars – promising security startups from Austria and beyond
Startup representatives

17:40    Panel: Developing a cyber resilient business world and society
Jan-Peter Kleinhans, Stiftung Neue Veranwortung – Digitalisierung
BMDW representative
Markus Klemen, CEO, SBA Research
Corinna Schmitt, Researcher and Laboratory Supervisor, UniBW
Jimmy Heschl, Head of Digital Security, Red Bull,
Moderation: Oliver Rolofs

18:25    Farewell Speech: Digital Society – Lost in Complexity?
Alexander Schatten, Senior Researcher, SBA Research

18:50    Get together and networking

Wann? 14. März 2019, 15:00-20:00 Uhr

WO? Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung (bitte Side Event Rethink Cybersecurity auswählen)

Cyberangriffe dominieren nach wie vor die Schlagzeilen und sind heute ein wesentlicher Bestandteil der Digitalisierung. Globale Cyberkriminalität und digitale Unsicherheiten wirken sich mehr denn je auf unsere Gesellschaft und Wirtschaft aus. Wie werden künftig vernetzte Systeme von wem verteidigt? Wie können wir die Cybersicherheit für die zukünftige digitale Transformation in Österreich und darüber hinaus überdenken?

Die neue Veranstaltung für Cybersicherheit in Wien wird gemeinsam mit Anovis – Member of CymbiQ Group veranstaltet. Sie bringt Entscheidungsträger aus Regierung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um die aktuellen Bedrohungen im Cyberspace und neue Cybersicherheitsansätze für eine sichere und resilientere Unternehmenslandschaft zu diskutieren.

Den Abschluss der Veranstaltung bildet die Verleihung des Security Rockstars Award, mit dem die Top 3 der Security-Startups des Jahres 2018 und darüber hinaus ausgezeichnet werden. Die Security Rockstars wurden 2015 von SBA Research, dem Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) und KPMG ins Leben gerufen. Die Auszeichnung würdigt die Leistungen junger Unternehmen, die ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung im Bereich IT-Sicherheit auf den Markt gebracht haben und zu den neuen Stars der Geschäftswelt zählen.

Mehr Infos finden Sie hier.

 

Co Veranstalter

 

 

 

 

 

Partner

Vienna Cyber Security Week

Bereits zum dritten Mal findet von 11. – 15. März in der WKO in Wien die internationale Konferenz „Vienna Cyber Security Week“ (VCSW) statt. Bei dieser einwöchigen Veranstaltung treffen sich nationale und internationale Experten, Stakeholder aus dem Bereich der kritischen Infrastrukturen, Vertreter der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Behörden zum Informationsaustausch.

Die Konferenz hat 2019 vier thematische Schwerpunkte:

  • Diplomatie
  • Technologie
  • Business
  • Wissenschaft

Über 5 Tage finden eine Vielzahl an Vorträge, Arbeitsgruppen und Schwerpunktveranstaltungen statt. Ziel ist es, das Verständnis für die unterschiedlichen weltweiten Zugänge zum Thema Cybersecurity zu vertiefen. Das Kuratorium Sicheres Österreich ist mit Vorträgen und als Partner der Fachveranstaltung von SBA Research „Rethink Cybersecurity“, die am 14. März von 15:00 – 20:00 Uhr stattfindet, vertreten.

Die Veranstaltung findet von 11. – 15. März 2019 in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Wien, Wiedner Hauptstraße 63 im 4. Bezirk statt. Nähere Informationen und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter der Website des KSÖ Partners AIT – Austrian Institute of Technology:

https://www.ait.ac.at/news-events/single-view/detail/5716/

 

Das Programm der Fachveranstaltung von SBA Research „Rethink Cybersecurity“ finden Sie weiter unten.

Nutzen Sie die die Gelegenheit, nationale und internationale Experten zum Thema Cybersecurity bei der Cyber Security Week zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.