KSÖ Logo

Raiffeisen-Vorstandsvorsitzender Johannes Ortner ist neues KSÖ Präsidiumsmitglied Ortner: „Freue mich darauf, viel für die Sicherheit in Tirol bewegen zu können“

Der neue Vorstandsvorsitzende der RLB Tirol Johannes Ortner folgt auch im Präsidium des Kuratoriums Sicheres Österreich seinem Vorgänger Hannes Schmid nach. Die beiden amtierenden Tiroler KSÖ-Präsidenten Landespolizeipräsident Helmut Tomac und Moser Holding Vorstandsvorsitzender Hermann Petz nützten die Begrüßung des neuen Amtskollegen für ein intensives Arbeitsgespräch. 2016 legt das KSÖ seinen Fokus unter anderem auf das Thema Gewaltprävention in der Privatsphäre. Ein Filmrojekt in Zusammenarbeit mit dem bekannten Tiroler Filmregisseur Uli Brée wird im Herbst präsentiert.

Nachdem er einen Überblick über die Aktivitäten des Kuratoriums sicheres Österreich erhalten hatte, zeigte sich Johannes Ortner beeindruckt vom Engagement des Vereins. „Angefangen von Projekten gegen Gewalt und für Integration in Tirols Schulen (www.klassespots.at) über Datensicherheit (www.datenjagd.at), Cyber Crime (Crime Risk Prevention – www.crp-tirol.at) oder Sicherheit für unsere Kinder (Kinder-Sicherheitssong – 133 Kinderpolizei von Bluatschink) bis hin zum aktuellen Präventionsschwerpunkt gegen häusliche Gewalt – aktuelle Sicherheitsthemen werden vom KSÖ Tirol aufgenommen und in „bemerkenswerten“ Projekten umgesetzt. Ich bin davon überzeugt, dass wir auch in Zukunft innerhalb des KSÖ viel für die Sicherheit in Tirol bewegen können und freue mich auf eine spannende Zusammenarbeit.“

Landespolizeipräsident Helmut Tomac: „Mit dem KSÖ gelingt in Tirol ein vorbildlicher Schulterschluss zwischen öffentlichen Einrichtungen, Interessensvertretungen, Unternehmen und Privatpersonen, die ein gemeinsames Ziel haben: Tirol noch sicherer zu machen. Wir freuen uns, dass mit Johannes Ortner ein engagiertes Mitglied in das Präsidium des KSÖ Landesklub Tirol folgt, dem die Sicherheit ein ebenso großes Anliegen ist, wie dies bei Hannes Schmid der Fall war.“

Hermann Petz kündigte als Medienmann im Präsidium des KSÖ ein besonderes Highlight für das heurige Jahresprogramm an: Noch im Sommer werden wir gemeinsam mit dem bekannten Tiroler Drehbuchautor und Regisseur Uli Brée einen Präventionsfilm bzw. einen Spot gegen häusliche Gewalt produzieren. Ich bin überzeugt, dass dieser die nötige Aufmerksamkeit erzeugen wird, die dieses Thema verdient.“ Im Herbst wird der Film im Rahmen des KSÖ-Sicherheitsevents präsentiert.

Demnächst wird der scheidende KSÖ-Präsident Hannes Schmid im Rahmen einer Abschiedsfeier für seine besonderes Engagement im KSÖ geehrt und offiziell verabschiedet.

Mag. Hermann Petz, Helmut Tomac, der neue RLB-Chef Johannes Ortner - Neues Präsidium Kuratorium Sicheres Österreich KSÖ / Marketing Moser Holding MOHO Vorstand / Foto: Thomas Boehm 2016 04 05  ( böhm )

v.l. Mag. Hermann Petz, Dr. Johannes Ortner und Mag. Helmut Tomac

Foto: Böhm

„133 Kinderpolizei“ – Bezirkstour

Die „Kinderpolizei“ gibt es bereits seit dem Jahr 2000. Das Projekt richtet sich an Volksschüler die möglichst frühzeitig über die möglichen Gefahren des Lebens Bescheid wissen sollen.

Seit dem Jahr 2006 bilden auch in Tirol speziell ausgebildete Kinderpolizeitrainer, in enger Zusammenarbeit mit den Schulen, Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klasse Volksschule zu „Kinderpolizisten“ aus.

Nachdem 2014 der KSÖ-Landesklub Tirol den Polizeisong „1-3-3-Kinderpolizei“ mit Toni Knittel „Bluatschink“ präsentierte,  erlebte die Kinderpolizei in Tirol zusätzlich einen enormen Aufschwung, der bei der Kinderpolizeibezirkstour 2015 über 4.000 Kinder begeisterte.

Aufgrund des großen Andranges und der Nachfrage bei den Schulen wiederholte der  KSÖ Landesklub Tirol die Kinderpolizeibezirkstour vom 04. – 15.04.2016 mit neun Veranstaltungen in allen Bezirken Tirols.

Über 5.000 Kinder aus über 320 Schulklassen klärten die Kinderpolizeitrainer bei diesen Veranstaltungen über die Gefahren im Alltag auf und als „Highlight“ gab es ein Konzert von Toni Knittel „Bluatschink“, bei dem auch der neue Kinderpolizeisong mit dem Polizeimaskottchen „Tommi-Bär“ am Programm standen. 360 Kindern wurde vor Ort der Kinderpolizeiausweis übergeben, wobei am 07.04.2016 im Sportzentrum in Telfs auch die Innenministerin Dr. Johanna Mikl-Leitner bei ihrem letzten offiziellen Auftritt in Tirol den neuen Kinderpolizisten gemeinsam mit Landespolizeidirektor und KSÖ-Tirol Präsident Mag. Helmut Tomac gratulierte.

Ihren Abschluss fand die Kinderpolizeibezirkstour am 15.04.2016 im Congress Innsbruck, wo die Kinder die heiß begehrten Kinderpolizeiausweise aus den Händen des neuen KSÖ-Tirol Präsidenten, Dr. Johannes ORTNER und dem stellvertretenden Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER sowie den Sponsorenvertretern ausgehändigt bekamen. Nach der Verleihung verstand es „Bluatschink“ wie immer hervorragend, den Kindern die Gefahren des Alltages musikalisch und kindgerecht aufbereitet näherzubringen und den Polizeisong „1-3-3 Kinderpolizei“ mit den Kindern zu singen.  Sowohl die Kinder als auch die anwesenden Lehrer und Partner des KSÖ-Tirol waren von der gesamten Kinderpolizeibezirkstour außerordentlich begeistert.

Ein besonderer Dank gebührt allen Partnern und Unterstützern des KSÖ-Landesklub Tirol, aber auch den Gemeinden und dem Landesschulrat von Tirol, die durch ihren Beitrag zum Gelingen dieser großartigen Veranstaltungsreihe in allen Tiroler Bezirken beigetragen haben.

Etwaige Rückfragen an die Polizei Pressestelle Tirol Tel. 059133/701133

Kinderpolizei-CD

Kinderpolizei-CD

v.l. Martin Reiter (Tiroler Versicherung, HR Dr. Edelbert Kohler, Mag. (FH) Martin Bucher (VVT), Dr. Johannes Ortner (RLB), Mag. Elisabeth Berger-Rudisch (Moser Holding) und Wolfram Gehri (ÖBB-Postbus)

v.l. Martin Reiter (Tiroler Versicherung, HR Dr. Edelbert Kohler, Mag. (FH) Martin Bucher (VVT), Dr. Johannes Ortner (RLB), Mag. Elisabeth Berger-Rudisch (Moser Holding) und Wolfram Gehri (ÖBB-Postbus)

Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Mag. Helmut Tomac

Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Mag. Helmut Tomac

„Bluatschink“ – Toni Knittel mit Tommibär

„Bluatschink“ – Toni Knittel mit Tommibär

Abschlussveranstaltung in Innsbruck

Abschlussveranstaltung in Innsbruck

KSÖ-Sicherheitsverdienstpreis Vorarlberg

April 2016 – Immer wieder hat es die Polizei mit Fällen zu tun, die ohne die Mithilfe der Bevölkerung nicht zu lösen gewesen wären. Mit der Verleihung des Vorarlberger Sicherheitspreises des Kuratoriums Sicheres Österreich bedankt sich u.a. die Polizei bei jenen Personen, die durch ihr couragiertes und engagiertes Verhalten bei der Aufklärung oder Verhinderung einer Straftat aufgefallen sind.

104ND750_ DSC_5445 104ND750_ DSC_5532

Details finden Sie hier.