KSÖ Logo

KSÖ-Generalversammlung 2015

Am 22. September 2015 fand die KSÖ-Generalversammlung statt.

Im Rahmen dieser Generalversammlung, an der mehr als 40 aktive Mitglieder teilnahmen standen neben den Berichten des  Präsident, des Generalsekretär und des Kassier der Bericht der Rechnungsprüfer, die Genehmigung des Jahresabschlusses und die Entlastung des Vorstandes auf der Tagesordnung.

Nach dem Ende Dezember 2014 erfolgten Ausscheiden einiger Präsidiumsmitglieder wurden Abg. zNR Otto Pendl als zweiter Vizepräsident, Generalsekretär-Stv. Dr. Herwig Höllinger als dritter Vizepräsident und Vorstandsdirektor Dr. Günther Ofner als vierter Vizepräsident einstimmig in das KSÖ-Präsidium gewählt.

Die nächste KSÖ-Generalversammlung findet im Herbst 2016 statt.

Interpol Event am 28.09.2015

Am 28.09.2015 fand unter der Gastfreundschaft von Raiffeisen Holding Präsident Mag. Erwin Hameseder das exklusive Event mit Herrn Noboru Nakatani, Executive Director des IGCI statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde ausgewählten KSÖ Mitgliedern und ExpertInnen die Möglichkeit offeriert, sich über die Möglichkeiten einer Public-Private-Partnership zum Informationsaustausch, Cyber-Lagebilder und Cyber-Bedrohungen auszutauschen und zu diskutieren.

„Cyber Security“ und „Cybercrime“ sind zwei Themenkomplexe, die sehr nahe beieinander liegen. Schwachstellen im Bereich der Cyber Security stellen nicht nur ein technisches Problem dar, sondern werden mit jedem Tag schneller für kriminelle Zwecke ausgenutzt. Daraus resultiert, dass Cybercrime inzwischen Dimensionen erreicht hat, die „klassische“ Bereiche der organisierten Kriminalität sukzessive ablösen.

Eine Antwort auf diese stetig steigende Bedrohung kann nicht alleine auf nationaler Ebene gefunden werden. Vielmehr bedarf es einer international, abgestimmten Anstrengung, die gezielt neue Methoden der Zusammenarbeit und neue Werkzeuge kombiniert. Es ist daher ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, dass INTERPOL im April 2015 als Gegenreaktion auf die beunruhigenden Entwicklungen das „INTERPOL Global Complex for Innovation“ (IGCI) in Singapur eröffnet hat.

In diesem von INTERPOL betriebenen Forschungs- und Entwicklungszentrum werden die Taktiken und Strategien von Verbrechensorganisationen untersucht, internationale Polizeieinheiten trainiert und staatliche Stellen in der Kriminalitätsbekämpfung und der Forensik unterstützt. Österreich beteiligt sich aktiv an diesem innovativen Projekt.

 

 

 

 

 

20. Raiffeisen Sicherheitspreis – 9. September 2015

 

 

©RLB OÖ/Foto Strobl

©RLB OÖ/Foto Strobl

Am 9. September 2015 20. fand der Raiffeisen Sicherheitspreis in Anwesenheit von Frau Bundesministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner sowie der Workshop zum Thema „Sicherheit im Seniorenalltag – mit Schwerpunkt „Einbruch“ mit Mag. Peter Strauss vom KSÖ OÖ statt.

um 18:00 Uhr erfolgte die Übergabe der Raiffeisen Sicherheitspreise.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.rlbooe.at

 

Mit frischem Wind in den Herbst

 

Newsletter August 2015

Ein wunderschöner Sommer aber auch viele spannende und herausfordernde Aufgaben – so lassen sich die letzten Monate im Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) wohl am besten beschreiben.
Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie persönlich von einer Mitgliedschaft beim KSÖ profitieren, was es mit dem Wettbewerb „Start Secure 2015“ auf sich hat und wie wir Schritt für Schritt einem Cybersicherheitsgesetz näher kommen.

Mit besten Grüßen

Mag. Erwin Hameseder

Präsident Kuratorium Sicheres Österreich

Unsere KSÖ-Mitgliederbefragung

KSÖ-Mitglieder treffen Entscheidungen

Welche Themen sind Ihnen wichtig? Das fragen wir unsere Mitglieder und entwickeln Inhalte und Kompetenzen des KSÖ auf Basis ihrer Interessen weiter. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut GFK ist im Herbst 2015 eine KSÖ-Mitgliederbefragung geplant.
Sie wollen in Zukunft auch mitentscheiden und interessieren sich für eine Mitgliedschaft beim KSÖ? Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen unter office@kuratorium-sicheres-oesterreich.at zur Verfügung.

„Start Secure 2015“ sucht Konzepte für Cybersecurity-Lösungen

Einreichungen sind noch bis 30. September möglich, die fünf besten Ideen werden Anfang Oktober von einer Fachjury ermittelt und verkündet. Dazu aufgerufen sind alle Start-ups in der Gründungsphase aber auch Unternehmen, die Projekte rund um das Thema Cybersicherheit entwickelt haben, und in der Europäischen Union ihren Sitz haben.
Der Wettbewerb „Start Secure 2015“ ist eine Kooperation zwischen BMI und dem Fachmedium „futurezone“, als Organisationspartner fungieren das KSÖ und SBA Research.
Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen.



Der Weg zu Österreichs erstem Cybersicherheitsgesetz

2018 soll in Österreich erstmals ein Cybersicherheitsgesetz in Kraft treten. Dafür gilt es vor allem folgende Fragen zu beantworten:

  • Welche aktuellen und zukünftigen technologischen Entwicklungen sind zu berücksichtigen?
  • Was sollte reguliert werden?
  • Was muss nicht reguliert werden?

Der KSÖ Rechts- und Technologiedialog dient dazu, die Arbeiten an dem Gesetz aus einer Außensicht zu begleiten und die Expertise der Unternehmen und der Wissenschaft in diesen Prozess einzubringen.
Weitere Informationen und Hintergründe zum KSÖ-Rechts- und Technologiedialog.