KSÖ Logo

KSÖ beim 44. Linzer Autofrühling

Auch heuer zeigten die Besucher des 44. Autofrühlings im Design Center Linz wieder großes Interesse am Thema „Sicherheit“.

Das KSÖ und die Polizei standen in beratender Funktion den Gästen tatkräftig zur Seite. Die Themen reichten von Fahrradmarkierung und Autoeinbruch bis hin zu Einbruch in Häuser und Wohnungen.

Besonderes Interesse fand das „Eigentumsverzeichnis“ der Kriminalprävention.

Crime Risk Prevention

Der Umgang mit dem Medium Internet ist in unserem Alltag bereits selbstverständlich und allgegenwärtig.
Welche Risiken dies mit sich bringt, bleibt allerdings oft unausgesprochen.
Aus diesem Grund startete das Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) in Zusammenarbeit mit der Ferrarischule Innsbruck im Herbst 2013 die Initiative „Crime Risk Prevention“.

An weiteren fünf Veranstaltungen, die vom 17.02.2014 bis 21.02.2014 im Veranstaltungszentrum Breitenwang, in der Wirtschaftskammer in Landeck, in der Sporthalle in Telfs, im Paulinum in Schwaz und im Kaisersaal in St. Johann in Tirol abgehalten wurden, nahmen 2500 interessierte Jugendliche teil.
Unter dem Motto „Teens teach Teens“ wurden drei Kurzfilme (DVD) produziert, die Schülerinnen und Schüler in ihren alltäglichen Situationen, ihrem selbstverständlichen Umgang mit dem Internet und anderen modernen Medien zeigen und ansprechen.
Bei den Vorträgen „Kostenfalle Internet“, präsentiert von der Arbeiterkammer und „Sichere Passwörter“, vorgetragen vom Landeskriminalamt Tirol, wurden die Jugendlichen im Alter von 11 bis 15 Jahren über
die Gefahren und Risiken im Internet aufmerksam gemacht. Besonders beim Livehacking von Facebook Seiten, aber auch beim illegalen Einsteigen in WLAN-Systeme wurden den Schülern die Risiken des Internets vor Augen geführt.

Die vom Weltmeister Thomas Öhler präsentierte Trial-Show und die spektakulären Zweikampfvorführungen des Einsatzkommandos Cobra rundeten die Veranstaltungen, die von GrInsp Erwin Vögele des Büro Öffentlichkeitsarbeit organisiert und moderiert wurden, ab.
Über 1.000 Schüler nutzten zudem das durchgeführte Online-Gewinnspiel, um eines von 4 Tablet-PC zu gewinnen, die beim großen Sicherheitsevent am 07.03.2014 im Congress Innsbruck verlost werden. Die DVD mit den drei Kurzfilmen dient als authentische Grundlage für den Unterricht zum Thema „Sicherer Umgang mit neuen Medien“. Die besagte DVD ist über die Medienstelle des Landes Tirol und über www.crp-tirol.at beziehbar sowie auf der Homepage des Landesschulrates für Tirol downloadbar.
Bei dieser Kooperation wurden 2000 Stück der DVD samt Unterrichtsbehelfen den Tiroler Schulen vom Kuratorium Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, mit den Kooperationspartnern Land Tirol, Polizei Tirol, AK Tirol, Raiffeisen Landesbank Tirol und Moser Holding für den Unterricht von Jugendlichen in Haupt– und Mittelschulden, zur Verfügung gestellt.

praevention-cobra-vorfuehrung praevention-jugendliche praevention-stunt-oehler

KSÖ Sicherheitsevent 2014

Am 07. März 2014 lud das Kuratorium Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, seine Kooperationspartner zum KSÖ-Sicherheitsevent 2014 in das Forum der Messehalle Innsbruck.

IT-Datensicherheit und damit sowohl die „Sicherheit im Internet“ als auch der sichere Umgang mit Datenverarbeitungsgeräten bildeten den Schwerpunkt des KSÖ Tirol 2013 und auch 2014 wird der Kampf gegen die Internetkriminalität weiter fortgesetzt, sagte Moderatorin Olivia Peter bei der Begrüßung der 250 Gäste.

Der neue Generalsekretär des Kuratorium Sicheres Österreich Dr. Alexander Jandaüberbrachte die Glückwünsche der FBM.I Mag.a Johanna Mikl-Leitner und dankte für die vielen Initiativen des Landesklubs Tirol, dem seiner Ansicht nach erfolgreichsten Landesklub des Kuratoriums Sicheres Österreich. 
Landeshauptmann Günther Platter dankte für die gute Zusammenarbeit des KSÖ Tirol mit dem Land Tirol und zeigte sich erfreut über die sinkende Kriminalität und die steigende Aufklärungsrate in Tirol.

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter zeigte in seiner Rede auf, in welchen landwirtschaftlichen Bereichen Sicherheit eine wichtige Rolle spielt.

Nach einer musikalischen Einlage der Gruppe „jung und frisch“ erläuterte der Jurist und Facebook-Kritiker Max Schrems in einem mitreißenden Vortrag wie in sozialen Netzwerken mit dem Thema Datenschutz umgegangen wird.

Der Präsident des KSÖ Landesklub Tirol, Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomacfasste in seiner Rede die vielfältigen Initiativen des KSÖ Landesklub Tirol im letzten Jahr zusammen und gab eine Vorschau über die 2014 geplanten Projekte, wie z.B. dem Kindersicherheitssong mit der Band „Bluatschink“. 
Eine besondere Ehre wurde dem langjährigen Flughafendirektor Mag. Reinhold Falch zu Teil. Er erhielt von Mag. Helmut Tomac anlässlich seiner Ruhestandsversetzung als Ehrengeschenk einen Polizeikristall überreicht.

Nachdem die Gäste mit einem Gala-Diner von der Eventgastronomie Piegger kulinarisch verwöhnt wurden, begeisterte Mountainbike Weltmeister Thomas Öhler mit einer spektakulären Trial Show.

Der Experte für IT Datensicherung des Landeskriminalamtes Tirol ChefInsp Kurt Wallasch zeigte in seinem Vortrag auf, welche Risiken bei der Entsorgung von Datenschrott zu beachten sind. 
KSÖ Präsident Dr. Hannes Schmid und Veronika Lercher, Lehrerin an der Ferrarischule und am Medienkolleg Innsbruck und Projektkoordinatorin der KSÖ Präventions DVD Crime Risk Prevention, präsentierten das nun abgeschlossene Präventionsprojekt und überreichten den Preisträgern des CRP-Gewinnspiels vier brandneue Samsung Tablets.
Mit stimmungsvoller Musik von der Gruppe „jung und frisch“ ging der vom Büro Öffentlichkeitsarbeit unter Federführung von GrInsp Erwin Vögele ausgezeichnet vorbereitete und organisierte KSÖ-Tirol Sicherheitsevent 2014 zu Ende.

sicherheitsevent-CRP-gewinnspiel-lercher-schmid sicherheitsevent-gaeste-ksoe-tirol-forum sicherheitsevent-oehler-stunt sicherheitsevent-platter-ansprache sicherheitsevent-polizeikristall-flach-tomac sicherheitsevent-rupprechter-olivia_peter sicherheitsevent-tomac-schmid-petz-platter-rupprechter